Die Eier des Adlers – Anmerkungen zur Entstehung von Kunst

Der Ukraine-Krieg dauert nun schon 9 Monate. Und wir unterstützen die Ukraine mit „militärischem Gerät“, wie es neutralisierend heißt. Dabei sieht es nicht so aus, als ob die russischen Aggressoren sich hier aus irgendwelchen Gründen bald zurückziehen würden und dann alles so sein könnte, wie früher… Früher, wo immer alles besser war… Für jemanden wie […]

Meine Nacht mit Gorbatschow – oder: es war doch nur ein Konzert

Es gibt sie doch noch. Auch nachdem ich meinen gut dotierten Museumsdirektorenjob an den Nagel gehängt habe, um wieder Kunst zu machen. Schlaflos. Diese Nächte, in denen der Schlaf nicht kommen will, obwohl man es will. Obwohl man es so dringend will. Und natürlich weiß auch ich, dass man genau so natürlich überhaupt gar nicht […]

Aus dem fiktiven Tagebuch eines Künstlers – 3.8.2023

Wieder ein sonniger Tag in der Schlossküche. Da ich unsere Bezzerra – Maschine immer noch nicht zur Reparatur gebracht habe, gibt’s wieder nur Tee – soll aber eh gesünder sein… Gestern wars wieder ein langer und schöner Abend im Atelier, diesmal mit dem Ehepaar Rimsky-Korsakov. Wenn es gut läuft, kaufen sie das große Triptychon. Netterweise […]